BANDSÄGEN SCHRÄNKEN

Damit sich eine CV-Säge beim Zerspanen freischneiden kann, muss die Schnittfuge breiter als der Stammkörper sein. Eine Möglichkeit ist das Schränken der Sägezähne, also das wechselseitige Verbiegen. Dabei ist darauf zu achten, nicht zu viel zu schränken, da sich sonst die Schnittqualität verschlechtert. Schränkt man hingegen zu wenig, heizt sich die Säge auf, erhält Brandflecken und verliert an Spannung.

Grundsätzlich gilt: Nur das obere Drittel der Zähne darf geschränkt werden. Die Schrankweite ist hingegen abhängig von verschiedenen Faktoren:

  • Holzart: je weicher das Holz, desto grösser die Schränkweite
  • Holzfeuchtigkeit: je nasser das Holz, desto grösser die Schränkweite
  • Harzgehalt: je harzhaltiger, desto grösser die Schränkweite
  • Holzzustand: gefrorenes Holz braucht weniger Schrank
  • Art der Holzfasern: Holzarten mit stark filzenden Fasern erfordern mehr Schrank

BANDSÄGEN SCHRÄNKEN

MVM SX 80 Bandsägenblätter-Schleifmaschine
MVM SX 80

Schleifmaschine für schmale Bandsägeblätter in Nassschliffausführung

mehr erfahren
MVM SZ 75 Schränkmaschine für Bandsägeblätter
MVM SZ 75

Schränkmaschine für Bandsägeblätter

mehr erfahren